Sie befinden sich hier: Familien | Bildung | Ferienpass

Ferienpass 2017 - jede Menge Spaß und Action 

 

Haigerer Ferienpass-Programm kann ab sofort gebucht werden

 

„Das gibt eine Menge Action und Spaß“, verspricht Sonja Waldschmidt von der Haigerer Stadtverwaltung. Gemeinsam mit Sandra Klus und Andreas Rompf hat sie ein buntes Ferienpassprogramm mit zahlreichen Höhepunkten zusammengestellt. Das Angebot reicht wie immer vom Basteln über gemeinsame Übernachtungen in der Natur bis hin zu Fahrten zu großen Freizeiteinrichtungen.

HIER BUCHEN: https://haiger.feripro.de/

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir den Haigerer Kindern seit vielen Jahren ein abwechslungsreiches Ferienprogramm anbieten können“, sagte auch Bürgermeister Mario Schramm und lobte die Organisatoren vom städtischen Fachdienst Jugend und Sport. „Unser Ziel war es, für die unterschiedlichen Altersklassen spannende Aktionen zusammenzustellen“, meinte der Rathaus-Chef: „Uns ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass auch die jungen Leute, die nicht in den Urlaub fahren, in den Ferien ein buntes Programm erleben können.“

Das Angebot der Stadt lässt kaum Wünsche offen. Insgesamt 58 einzelne Programmpunkte werden den Kids präsentiert. Wer sportlich interessiert ist, kann Tennis spielen, eine Mountainbike-Tour unternehmen, sich in einer Kletterhalle nach oben arbeiten oder beim Kegeln „alle Neune“ anpeilen. Auch Schießen und erste Erfahrungen im Motocross-Fahren sind möglich. Kreative Kinder basteln ein Windlicht, gestalten Baumwolltaschen oder bauen ein Hängeboard.

Ebenfalls zum Programm gehören Zeltlager der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Schillerstraße) und der Freien evangelischen Gemeinde (Hickenweg) aus Haiger.

Jahr für Jahr besonders beliebt sind die Ausflugsfahrten. Diesmal starten  die Haigerer ins Erlebnisbad „Aquamaris“ in Plettenberg (13. Juli), zum Musical „Tintenherz“ nach Bad Vilbel (24. Juli) und in die Zoom-Erlebniswelt (ehemaliger Ruhr-Zoo) in Gelsenkirchen.

Spannend versprechen die Erlebnisübernachtung in Langenaubach (17. Juli), die Übernachtung im historischen Hauberg in Offdilln (4. August)  und der Floßbau an der Ulm (mit Übernachtung, 11. August) zu werden.

Der Ferienpass selbst ist kostenlos. Auch die Aktionen sind zum Teil kostenlos, andere Angebote – wie zum Beispiel Ausflüge - sind kostenpflichtig. Die gewünschten Aktionen können ab dem 8. Juni im Internet (www.haiger.de /Rubrik Familien/Bildung) „gebucht“ werden. „Bei manchen Aktionen ist das Interesse erfahrungsgemäß sehr groß“, weiß Sonja Waldschmidt. Sollten Veranstaltungen „überbucht“ sein, entscheidet das Los über die Teilnahme.

Langeweile ist für die Sommerferien also keine Option. Wie schon in den vergangenen Jahren, werden einige der Ausflüge und Übernachtungen gemeinsam mit der Gemeinde Ehringshausen angeboten. Eine Liste aller Veranstaltungen mit detaillierter Beschreibung ist auf der Haigerer Internetseite www.haiger.de (Rubrik Familien/Bildung) zu finden. Die Angebote können bereits direkt online gebucht werden. Der Ferienpass kann dann drei Tage vor Ferienbeginn (ab dem 27. Juni) abgeholt und bezahlt werden. (öah) 

 

Hier geht es zur Ferienpassbuchung: https://haiger.feripro.de/