Sie befinden sich hier: Gesundheit | Soziales | Soziale Einrichtungen | Diakoniestation

Diakoniestation

Die Diakoniestation in Haiger

Wir sind eine Diakoniestation der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Am 1. Januar 1995 haben sich die sechs Kirchengemeinden der Stadt Haiger zu einem ev. kirchlichen Zweckverband zusammen geschlossen und die Diakoniestation Haiger ins Leben gerufen.

Unseren Auftrag sehen wir darin, allen Menschen die Liebe Gottes im Handeln zu bezeugen. Als Diakoniestation tun wir dies, indem wir Menschen - unabhängig von Nationalität, Herkunft und Religion - in besonders belastenden Lebenssituationen pflegen, begleiten und beraten.

Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, das den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele beschreibt. Deshalb wollen wir Hilfsbedürftige so unterstützen, dass sie ihr Leben besser bewältigen können. Wir arbeiten mit engagierten und qualifizierten Mitarbeitern (wie Krankenschwestern und -pflegern, Altenpflegern/innen, Pädagogen, Verwaltungsmitarbeiterinnen, Hauswirtschaftskräften, ehrenamtlichen und freiwillig engagierten Mitarbeitern) verantwortungsvoll und professionell.

Unser Ziel ist es, die Wünsche und Bedürfnisse jedes einzelnen Klienten zu berücksichtigen. Dies beinhaltet auch die Unterstützung und Hilfestellung bei Problemen und Krisen unserer Klienten und deren Angehörigen. Unser Handeln bezieht sich auf gezielte und geplante Pflege, Beratung, Anleitung und Entlastung von Angehörigen sowie die Durchführung ärztlich verordneter Maßnahmen.

Wir legen Wert auf Qualität, die wir ständig verbessern und weiterentwickeln (Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems).

Eine gute Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, Institutionen und Partnern bei der Umsetzung unserer Ziele ist uns sehr wichtig.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Häusliche Pflege
  • Anleitung zur Pflege
  • Pflegeberatung/ Schulung in der Häuslichkeit
  • Verhinderungspflege
  • Pflegeüberleitung
  • Palliativ Care
  • Betreuungsprojekt „Herbstsonne“

 

Begleitung Sterbender und Palliativmedizin:

Sterben ist ein Teil des Lebens und damit ein natürlicher Vorgang, der weder verdrängt, verkürzt, noch künstlich verlängert werden sollte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation Haiger sind auf Sterbesituationen vorbereitet und leisten einen pflegerischen Beitrag, so dass ein würdiges Abschied nehmen zu Hause möglich ist.

Wir haben in der Diakoniestation Haiger mehrere Mitarbeiterinnen, die eine Palliative-Care-Weiterbildung absolviert haben und achten darauf, dass regelmäßige Fortbildungen zu „Palliative-Care" angeboten und wahrgenommen werden.

In der Begleitung Sterbender arbeiten wir mit den ambulanten Hospizdiensten Lahn-Dill zusammen.

 

Kontakt: Diakoniestation Haiger, Obertor 20, 35708 Haiger

Telefon: 02773 9219-0, Fax: 02773 9219-17, Email: info@diakoniestation-haiger.de

 

Betreuungsleistungen für dementiell erkrankte und/oder in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkte Menschen

 

Das Betreuungsprojekt „Herbstsonne“

Das Betreuungsprojekt „Herbstsonne“ der Diakoniestation Haiger betreut Menschen mit dementiellen Erkrankungen und/oder eingeschränkter Alltagskompetenz. Diese Betreuung findet an 5 Tagen in der Woche im Gruppengeschehen in einer eigens angemieteten Wohnung in Haiger-Seelbach statt oder individuell in der Häuslichkeit. Für kostenlose Beratungen und Schulungen stehen die Mitarbeiter des Projektes ebenfalls gerne  zur Verfügung.

Kontakt: Nadine Hepp, Telefon:02773 9219-21, Fax: 02773 9219-17

E-Mail: demenz.ds.haiger@ekhn-net.de

 

Förderverein

Der Förderverein der Diakoniestation Haiger hat sich die Aufgabe gestellt, die Diakoniestation Haiger in ihrer Tätigkeit zu unterstützen.

So stellt der Förderverein in erster Linie Gelder für „Diakonische Zeiten“ bereit. Dies sind von den Mitarbeitern aufgebrachte Zeiten, die von den Kranken- und Pflegekassen nicht bezahlt werden, wie beispielsweise:

  • Zeit für längere Gespräche (z.B. bei Krisen)
  • Besuche im Krankenhaus oder zum Geburtstag
  • Hilfen bei Antragstellungen
  • Hilfen bei weiteren Kontaktvermittlungen

  •  

Der Förderverein finanziert Materialien und Geräte, die die Arbeit der Pflegekräfte erleichtern und die Pflege verbessern können.

Sie sind herzlich eingeladen die Tätigkeit des Fördervereins über eine Mitgliedschaft zu unterstützen. Auch Spenden sind willkommen und notwendig.

Kontakt: Prof. Dr. Armin John, Obertor 20, 35708 Haiger

Telefon: 02773 9219-0, Fax: 02773 9219-17

Email: foerderverein@diakoniestation-haiger.de

 

Kontoverbindungen des Fördervereins:

IBAN: DE 07 516 900 00 00 20984406

BIC: GENODE 51 DIL