Sie befinden sich hier: Gesundheit | Soziales | Soziale Angelegenheiten | Elterngeld

Elterngeld

 

Allgemeine Informationen
 

Wer hat Anspruch auf Elterngeld?

Anspruch auf Elterngeld haben Mütter und Väter,

◦ die einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben,

◦ die mit ihren Kindern in einem Haushalt leben,

◦ die ihre Kinder nach der Geburt selbst betreuen und erziehen und

◦ keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausüben.

 

Wie hoch ist das Elterngeld?

Wenn die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind, beträgt das Elterngeld monatlich 300 Euro (Mindestbetrag) und kann bis zu einem Monatsbetrag von 1.800 Euro (Höchstbetrag) gezahlt werden. Durch weitere Zuschläge für Geschwister und Mehrlinge kann sich der Elterngeldanspruch dementsprechend erhöhen.

 

Für welchen Bezugszeitraum kann Elterngeld gezahlt werden?

Elterngeld kann vom Tag der Geburt des Kindes längstens bis zur Vollendung des 14. Lebensmonats bezogen werden. Das Elterngeld wird rückwirkend nur für die letzten drei Monate vor Beginn des Monats geleistet, in dem der Antrag eingegangen ist.

 

Die entsprechenden Antragsvordrucke erhalten Sie bei unserer Sozialverwaltung.

 

Der Antrag ist an folgende Anschrift zu senden:

 

Hessisches Amt

für Versorgung und Soziales

-Versorgungsamt-

Südanlage 14 a

35390 Gießen

 

Tel. 0641/7936-0

 

 

Rechtliche Grundlage

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)