Sie befinden sich hier: Haiger

Headerbild

"Winterzauber" und Eisbahn  kommen wieder 

Eine der Fragen, die im Moment in Haiger am meisten gestellt werden, lautet: „Wird es wieder eine Eisbahn geben?“ Die Antwort lautet „Ja, natürlich!“ Nach dem tollen Erfolg des vergangenen Jahres startet am 1. Dezember (Freitag) das Eislauf-Angebot auf dem Steigplatz. Und auch der „Winterzauber“ mit seinen bewirtschafteten Hütten und einem Musik-Angebot feiert sein Comeback.

 

Das Konzept bleibt dabei weitgehend gleich. Freitags und samstags spielen Bands auf der wunderschönen Steigplatz-Bühne. Sonntags schlägt die Stunde für heimische Chöre, Musikvereine, aber auch Bands und Solisten.

Dazu sucht der Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit des Haigerer Rathauses derzeit interessierte Gruppen, die sich einen Auftritt auf der Bühne am Steigplatz vorstellen könnten. „Das können christliche Chöre sein, die das Programm ihres Weihnachtskonzertes noch einmal aufführen wollen, aber auch andere Musikgruppen, Bands oder Solisten“, sagt Fachdienstleiter Andreas Rompf.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich in der Haigerer Stadtverwaltung melden. Wie Ralf Triesch mitteilte, wird es auch die Aktion „Haiger singt Weihnachtslieder“ wieder geben. Voraussichtlich wird diese am 2. Advent (10. Dezember) stattfinden. „Wie von vielen Teilnehmern des Vorjahres gewünscht, treffen wir uns am frühen Abend und bauen auch ein paar neue Lieder in das Programm ein“, verspricht Triesch.

Interessierte Gruppen, Vereine, aber auch Solisten können sich per Mail unter kulturamt@haiger.de melden. Ansprechpartner im Rathaus ist Ralf Triesch aus dem Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit (Mail: Presse@haiger.de; Tel. 02773/811-333).

Die Planungen für die Eisbahn, zu der im vergangenen Jahr knapp 10.000 Schlittschuhläufer gekommen waren, laufen noch. Die Eröffnung ist für den 1. Dezember (Freitag) vorgesehen. Ein musikalisches Programm wird es am 2. und 3. Dezember, sowie am Wochenende des 8. - 10. und am Wochenende des dritten Advents geben (15. - 17. Dezember). Am 8. Dezember (Freitag) ist der traditionelle Haigerer Weihnachtsmarkt am Marktplatz vorgesehen.

Natürlich wird es auch wieder ein Hüttendorf geben, das die Wintersportler, aber auch alle anderen Haigerer, zu einer kleinen Pause einlädt. Wie Jan Klappert und Lena Hirten von der ausrichtenden Agentur „Krönchen-Events“ aus Siegen mitteilten, werden Crepes, Waffeln, „Baumstrietzel“ sowie Würstchen vom Holzkohlegrill angeboten. Hinzu kommen zwei Getränkestände und ein Cocktailstand. Außerdem gibt es eine Hütte, die abwechselnd von diversen heimischen Vereinen und Gruppen (zum Beispiel Lions-Club) bewirtschaftet werden. 

Die 300 Quadratmeter große Eisbahn wird Ende November aufgebaut. Es handelt sich wieder um eine Natureisbahn wie im Vorjahr. (öah)