Sie befinden sich hier: Rathaus | Politik | Ordnungsangelegenheiten | Gefährliche Hunde

Gefährliche Hunde

 

Allgemeine Informationen

 

Alle Hunde der Rassen:

  • Pitbull- Terrier oder Amercian Pitbull Terrier
  • American Staffordshire- Terrier oder Staffordshire Terrier
  • Staffordshire-Bullterrier
  • Bullterrier
  • American Bulldog
  • Dogo Argentino
  • Kangal (Karabash)
  • Kaukasischer Owtscharka
  • Rottweiler

 

sowie Hunde, die aufgrund ihres Verhaltens gemäß der Hundeverordnung (HundeVO) als gefährlich eingestuft werden, dürfen ausschließlich nur mit einer entsprechenden Erlaubnis gehalten werden. Diese Erlaubnis kann auf Antrag, nach Vorlage von einigen Unterlagen wie z.B. ein positiver Wesenstest, Sachkundenachweis, usw. erteilt werden. Genauere Angaben können Sie bei der Ordnungsverwaltung der Stadt Haiger erfahren.

Grundsätzlich ist jeder Hund so zu halten und zu führen, dass von ihm keine Gefahr für Leben oder Gesundheit von Menschen und Tieren ausgeht.

 

Für gefährlich eingestufte Hunde wird eine erhöhte Hundesteuer erhoben.

 

Ansprechpartner/in

Frau Tropp

Telefon: 02773/811 113

E-Mail: rebecca.tropp@haiger.de

Herr Thielmann 

Telefon: 02773/811 112

E-Mail: oliver.thielmann@haiger.de

     

Rechtliche Grundlage

Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden (HundeVO)