Sie befinden sich hier: Rathaus | Politik | Ordnungsangelegenheiten | Sondernutzung für Feste & Veranstaltungen

Sondernutzung für Feste und Veranstaltungen

 

Allgemeine Informationen

Sondernutzung ist jede Benutzung von öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen, die über den Gemeingebrauch hinausgeht und dadurch diese beeinträchtigt oder beeinträchtigen kann.
Entsprechend dem Hessischen Straßengesetz sind Sondernutzungen erlaubnispflichtig und werden nach schriftlicher Beantragung durch den Magistrat der Stadt Haiger auf Zeit oder auf Widerruf erteilt.
Eine auf Zeit erteilte Erlaubnis kann widerrufen werden, wenn es das Wohl der Allgemeinheit erfordert.
 

Eine Sondernutzungserlaubnis für Feste, Märkte und Sonderveranstaltungen ist in den meisten Fällen mit einer verkehrsbehördlichen Anordnung für Sperrungen oder Teilsperrungen der öffentlichen Verkehrsfläche verbunden.
 

Für die Beantragung einer Sondernutzungserlaubnis ist das jeweils zutreffende Antragsformular auszufüllen und mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung (Sondernutzung) bei der Ordnungsverwaltung der Stadt Haiger einzureichen.

 

Ansprechpartner/in

Herr Thielmann Telefon: 02773/811-112 E-Mail: oliver.thielmann@haiger.de
Frau Tropp Telefon: 02773/811-113 E-Mail: rebecca.tropp@haiger.de

 

Notwendige Unterlagen

Antragsformular
Anlage zum Antrag auf Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis Anlage Marktplatz

 

Rechtsgrundlagen