Brauchtumsfest ist eine kleine "Zeitreise"


Das traditionelle Haigerer Brauchtumsfest ist immer auch eine kleine „Zeitreise“. Zum Brauchtumsfest am Sonntag (19. Mai) haben sich zahlreiche Teilnehmer angesagt. Das Spektrum reicht vom Spinnhandwerk über die „Hexenküche“ und die Vorführung alter Maschine bis hin zu Klöppelarbeiten und schönen Türkränzen und Gestecken. Natürlich ist für Musik und die Verpflegung der Gäste gesorgt. Wie immer sind die Haigerer Geschäfte von 12 bis 18 Uhr verkaufsoffen. 

Das Programm startet am Sonntag gegen 11 Uhr auf dem Haigerer Marktplatz. Dort ist ab 13 Uhr der Haigerer Gospelchor „Spirit & Joy“ zu hören. Der Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde Haiger hat bekannte Spirituals und moderne Songs im Gepäck. Schwungvoll geht es um 14 Uhr auf der Marktplatzbühne weiter, wenn die „Twirling Bells“ aus Sechshelden ihren „Square Dance“ präsentieren. Die Tanzfiguren, die im Square Dance benutzt werden, basieren auf traditionellen Volkstänzen der in die USA eingewanderten Völker. Square Dance wird in Gruppen getanzt, die zu Beginn auf den vier Seiten eines Quadrats („Square“) stehen. Die Figurenfolgen werden durch eines so genannten „Callers“ in gesprochener oder gesungener Form angegeben.

Gern gesehene bei Haigerer Veranstaltungen sind die Mitglieder des Musikvereins „Nassau Oranien“, die ab 15.45 Uhr das musikalische Programm auf der Marktplatzbühne beenden werden. Das ensemble um den Dirigenten Jürgen Kasteleiner schafft es immer wieder, aktuelle Songs im speziellen Schalmeien-Sound zu arrangieren.

Von 14 bis 17 Uhr gibt es im Heimatmuseum (Haus Fischbach) anlässlich des  internationalen Museumstages eine Einzelausstellung mit Gemälden und Zeichnungen. Motto: „Haiger wie gemalt“.

Auf der Marktfläche werden Handwerksarbeiten gezeigt und Produkte aus der Region angeboten

Auf der Marktfläche werden unter anderem Handwerksarbeiten gezeigt und Produkte aus der Region angeboten.  Mit von der Partie sind zum Beispiel das Leinen- und Spitzenmuseum Haigerseelbach, Dachdecker Matthias Hain oder die Allendorfer Trecker- und Landmaschinenfreunde. 

Für das leibliche Wohl ist mit Waffeln und Klößen (Allendorfer Landfrauen), Thüringer Rostbratwurst, Cocktails Matzkuchen und vielem mehr gesorgt. Für Kinder gibt es ein Karussell und weitere Unterhaltung.

Beteiligte Aussteller

. Edai-Spinnhandwerk: Vorführung Spinnhandwerk Wolle/Flachs in historischer Kleidung, Wollverkauf

. Elli Barke: Häkeltiere

. Fleischerei Schneider: Thüringer Rostbratwurst

. Eberts Gewürzsalze: Herstellung und Verkauf von Gewürzsalzen

. Jennifer Pump: Waffeln, Grillschinken

. Anne Weigel: Illustrationen auf Fairtrade-Textilien (Taschen, Kissen, Holz, Schmuck)

. Karsten Herold: Cocktails, Schnaps, Longdrinks

. Strickgruppe Stadtbücherei Herborn: stricken, häkeln und spinnen lernen

. Hexenküche: Marmelade und Liköre

. Jugendpflege Haiger, Brigitte Bechtum: Basteln mit Kindern

. Landfrauen Allendorf: Waffeln und Klöse mitSpeck und Zwiebel

Leinenmuseum Haigerseelbach: Ausstellung

. Heimatmuseum Haiger: Museumstag Sonderausstellung „Haiger wie gemalt“ 

. Musikverein Nassau Oranien: Getränke (Bier, Wein, Softdrinks), Matzkuchen

. Maik Schönau: Senfatelier

. Milchschafhof Wendeline: Bioschafskäse, Lammfelle, Schafsalami

. Dachdecker Hain: Bearbeitung von Schiefer, Deko aus Schiefer

. Forstamt Herborn: Herstellung von Holzbrettchen mit „Brennpeter“. Info über Forstwirtschaft und Holz

. Traktor- und Tandemfreunde Allendorf: Vorführung alte Maschinen und Geräte,  Bratwurst

. Horst Reis: Drechselarbeiten

. Kunstfreunde Biedenkopf: Klöppelarbeiten, Stickerei im Landhausstil, bemalte Spanschachteln, Kannen, Wärmflaschen

. Klaus Beck: Türkränze und Gestecke, Kunsthandwerk im Landhausstil

. Julia Brütting: handgefertigter Schmuck

BRH-Hundestaffel: Info-Stand, Einsatzfahrzeug, Vorführungen der Rettungshundestaffel (Geräteparcour, Anzeigen) ggfl. Verkauf von selbst gebackenen Hundekeksen

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.