Friedhofs-Törchen geschlossen halten


In den vergangenen Nächten haben auf mehreren Friedhöfen in der Haigerer Kernstadt und in Stadtteilen Wildschweine ihr Unwesen getrieben. Das städtische Bauamt appelliert an die Besucher der Friedhöfe, unbedingt darauf zu achten, dass alle Türen geschlossen werden. „Diese Tiere sind sehr klug, die finden die kleinste Lücke“, erklärte Manuel Langenscheidt vom Fachdienst Friedhofswesen. Alle Zäune seien in Ordnung, es bestehe also kein Zweifel, dass die Wildschweine durch offen stehende Törchen auf die Friedhöfe gelangt seien. Der Appell gelte für die Kernstadt und alle Stadtteile. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.