Große Ballontaufe am "Haarwasen"

Stadt, Stadtwerke und TSV taufen größten Heißluftballon des Kreises

„Das ist eine einmalige Chance, für den Standort Haiger, die Stadtwerke und unseren TSV Steinbach zu werben“, sagt Haigers Bürgermeister Mario Schramm. Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand des TSV sowie Dr. Torben Dietermann, dem Ersten Betriebsleiter der Stadtwerke, lud Schramm im Rahmen eines Pressegesprächs zur feierlichen „Ballontaufe“ ein. Diese soll am Samstag (17. November, 17 Uhr) am „Haarwasen“ stattfinden. Zum Programm der Veranstaltung, an der das Regionalliga-Team des TSV teilnimmt, gehören unter anderem Livemusik und eine Tombola.

Der Ballon ist der größte der Region und wirbt für den Hessentag 2022, das 100-jährige Bestehen des TSV Steinbach, das im Jahr 2021 gefeiert wird, und die Stadtwerke Haiger als lokalen und überregional tätigen Energieversorger. Zur Taufe am „Haarwasen“ sind alle Bürger, Unternehmen, Vereine, Gemeinschaften etc. ganz herzlich eingeladen. Ab 17 Uhr gibt es Speisen und Getränke, die Taufe mit dem spektakulären Ballonglühen beginnt um 18 Uhr.

„Die Idee hat uns sofort überzeugt, dieser Ballon ist toll. Er gibt uns die Gelegenheit, im Dreiländereck aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eine ganz besondere Werbung zu platzieren, die von vielen tausend Menschen beachtet wird“, meinte Schramm: „Unser Ziel ist es, die Marke Hessentag über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen - das lässt sich durch den Ballon hervorragend erreichen.“

Auch Roland Kring, Sponsor und Vorstandsmitglied des TSV Steinbach, glaubt, dass der Ballon seinen Zweck erfüllen wird. „Wenn ein Ballon am Himmel fährt, dann schaut man automatisch hin. Das prägt sich ein, und die Aufschrift wird wahrgenommen“, ist der „Macher“ des TSV überzeugt. Zur Vorbereitung der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen sei ein Projektteam gegründet worden, das die Idee zu der Ballonwerbung gehabt habe. „Dass die Stadt und die Stadtwerke mitziehen, ist für den TSV ein Zeichen guter Zusammenarbeit und insgesamt für alle Beteiligten ein enormer Imagegewinn“, sagte Kring.

Dr. Torben Dietermann, der Erste Betriebsleiter der Stadtwerke, sprach von einer „hervorragenden Idee“. Der Ballon habe ganz sicher eine „riesige Werbewirksamkeit“, die über die Grenzen Haigers und des Landes Hessen hinausgehe.

Zum Programm der Fete am „Haarwasen“ gehört auch eine Tombola, bei der es unter anderem eine Ballonfahrt für zwei Personen zu gewinnen gibt.  

Für Musik im „SIBRE-Sportzentrum“ sorgt die Word-Up-Band, die aus Sängerin Janet Taylor und dem Multi-Instrumentalisten Uli Lauterbach aus Frankfurt besteht. Janet Taylor begann ihre Gesangskarriere im Alter von drei Jahren in einem Gospelchor. Während ihrer Highschool-Zeit wirkte sie in Musicals wie „Grease“ oder „The Wiz“ mit, nachher arbeitete sie für das Staatstheater Mainz in der Produktion „Showboat“. In der deutschen Clubszene verankert, arbeitete sie mit zahlreichen Künstlern sowie Produzenten zusammen. Janet Taylor wurde in Deutschland mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet, gewann „Silber“ in England und „Platin“ und „Gold“ in Dänemark. Sie war als Sängerin auf der ganzen Welt unterwegs, heute lebt sie in Deutschland und singt mit der „WORD UP BAND", die sie zusammen mit dem Bassisten, Gitarristen und Bandleader Uli Lauterbach gegründet hat. Zum Repertoire des Duos gehören Songs aus den Genres Funk & Soul, Dance Classics, Rhythm ‚n‘ Blues, Pop – und natürlich der ein oder andere Oldie.

Der Heißluftballon, der am 17. November getauft wird, ist der größte der Region und kann fünf Passagiere und den Piloten aufnehmen. Der Korb ist 1,25 x 1,75 Meter groß, die Hülle fasst 4250 Kubikmeter heiße Luft. Der Ballon wird vom HEAD-Ballonteam aus Eibelshausen betrieben. Piloten sind Dieter und Dané Vomrath sowie Dané Vomraths Frau Anne, die in Kürze die abschließende Prüfung zum Pilotenschein absolviert.

 Dieter Vomrath hat 1990 den Ballonsport in den Dillkreis gebracht. Er startete als 14-Jähriger mit Segelflug in Hirzenhain, fliegt mittlerweile auch Motorflieger und „fährt“ Heißluftballons. Das HEAD-Team ist der einzige Anbieter mit einer Lizenz für Gastfahrten in der Region. (öah)

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.