Wer macht mit beim "Winterzauber"?


Es wird früh dunkel, nachts ist es kalt, die Autoscheiben sind am Morgen teilweise zugefroren – warum also nicht bereits an die Weihnachtszeit denken? In drei Monaten ist Weihnachten! Vorher steht allerdings der mittlerweile traditionelle Haigerer Winterzauber auf dem Programm. Am 30. November (Samstag, 17 Uhr) werden das Hüttendorf und die Eislaufarena eröffnet – diesmal ganz zentral auf dem Haigerer Marktplatz. Es werden noch Haigerer Musiker und Musikgruppen zur Gestaltung der Sonntage gesucht.

Der „Winterzauber“ ist eine echte Erfolgsgeschichte. Innerhalb von vier Jahren hat die Veranstaltung in der Bevölkerung viele Freunde gefunden. „Die Veranstaltung kommt bei allen Altersgruppen gut an“, freut sich Bürgermeister Mario Schramm. Deshalb hat sich der Magistrat der Stadt entschieden, erneut eine Eislaufarena mit einem angegliederten Weihnachtsdorf anzubieten. Das Angebot dauert vom 30. November bis zum 31. Dezember.

Gelegenheit für Chöre, Bands und Solisten

Erneut sorgen die Organisatoren der Agentur „Krönchen Events“ aus Siegen und der Stadt Haiger für ein musikalisches Programm rund um die Eisbahn und die bewirtschafteten Hütten. Freitags und Samstags sind Bands oder Alleinunterhalter auf der Bühne am Marktplatz zu hören. Sonntags schlägt die Stunde für heimische Chöre, Musikvereine, aber auch Bands und Solisten. Dazu sucht der Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit des Rathauses interessierte Gruppen, die sich einen Auftritt auf der Bühne vorstellen könnten. „Das können christliche Chöre sein, die das Programm ihres Weihnachtskonzertes noch einmal aufführen wollen, aber auch andere Musikgruppen, Bands oder Solisten“, sagt Fachdienstleiter Andreas Rompf. Natürlich sind auch Kindergärten oder Schulklassen herzlich willkommen. Eine Gesangsanlage mit Mikrofonen wird gestellt. Allerdings ist der Platz auf der Bühne begrenzt. Mehr als 25 Sängerinnen und Sänger sind dort kaum unterzubringen. Wer teilnehmen möchte, sollte sich in der Stadtverwaltung melden. Wie Ralf Triesch vom Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit mitteilte, wird es auch die Aktion „Haiger singt Weihnachtslieder“ wieder geben. Voraussichtlich wird diese am dritten Advent (15. Dezember) stattfinden.  Interessierte Gruppen, Vereine, aber auch Solisten können sich per Mail unter presse@haiger.de melden (telefonisch gerne unter 02773/811-333). Ein musikalisches Programm wird es an allen Adventswochenenden geben. Am 6. Dezember kommt der Nikolaus an die Eisbahn, die täglich ab 15 Uhr geöffnet ist.

Das Hüttendorf lädt während der Eisbahn-Öffnungszeiten zu einer kleinen Pause ein. Angeboten werden verschiedene warme Speisen. Hinzu kommen kalte und warme Getränke. Die rund 300 Quadratmeter große Eisbahn wird Ende November aufgebaut. Es handelt sich wieder um eine Natureisbahn wie bereits in den vergangenen Jahren.

Mitarbeiter für die Eislauf-Arena gesucht

Für den Betrieb der Haigerer Eislauf-Arena im Dezember werden noch Mitarbeiter gesucht. Unter anderem geht es um die Ausgabe der Schlittschuhe und die Betreuung der Eisfläche. Wer Interesse hat, die Stadt bei dieser Aktion personell zu unterstützen, wird gebeten, sich an Sonja Waldschmidt (Telefon 02773/811-201, Mail:  kulturamt@haiger.de) im Rathaus zu wenden. Natürlich wird ein Honorar gezahlt.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.