Mitsingen macht am meisten Spaß


Das Programm „Lauschen und singen“ mit „Dr. Mojo“ kam in der Langenaubacher Kulturkapelle hervorragend an. Rund 90 Besucher – darunter der komplette Haigerer Gospelchor „Spirit & Joy“ - wollten hören, was der Sänger, Gitarrist und Mundharmonikaspieler Klaus Stachuletz (in Musikerkreisen als „Dr Mojo“ bekannt) – zu bieten hat, und vor allem selbst fleißig mitmachen. Und das klappte hervorragend. Vor allem bei bekannten Songs wie „Halleluja“, „Yesterday“ oder „Let it be“ stieg das Publikum begeistert und lautstark mit ein. Längst nicht nur im Refrain, denn die die großen Liedmappen, die der aus Remscheid stammende Musiker mitgebracht hatte, halfen so manche Textlücke auszugleichen. 

Das Publikum fühlte sich teilweise um 40 oder mehr Jahre zurückversetzt, als bekannte Titel wie „Blowin in the wind“, „Heart of gold“ oder „House oft he rising sun“ angestimmt wurden. Unterhaltsam und lehrreich war „Dr. Mojos“ Ausflug in die Geschichte der Mundharmonika. Ohnehin überzeugt er nicht nur durch seine Musikalität, sondern auch durch seine Fähigkeiten als „Conferencier“. Immer wieder sorgte er durch originelle  Moderationen für Lacher im Saal.

Mit „Country Roads“ verabschiedete sich der Remscheider von einem Publikum, das sich drei Stunden lang bestens unterhalten fühlte und bestimmt nichts gegen einen erneuten Besuch „Dr Mojos“ und weitere Möglichkeiten des aktiven Mitsingens einzuwenden hätte.  

Das Programm in der Kulturkapelle wird im Herbst fortgesetzt.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.