Seit 25 Jahren "unter Strom"


„Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz bei Wind und Wetter und sind froh, dass nie etwas Ernstes passiert ist“, sagte Haigers Bürgermeister Mario Schramm bei der Ehrung von Bruno Triesch. Der Elektroinstallateur aus Haigerseelbach ist seit 25 Jahren bei den Haigerer Stadtwerken beschäftigt.  Dafür wurde er jetzt mit einem Geschenk und einer Urkunde belohnt.

Auch der kaufmännische Leiter der Stadtwerke, Markus Peter, sowie Frank Ohlenburger (Leiter Netzbetrieb Strom) bedankten sich bei Bruno Triesch für seine Treue und sein Engagement. Der Personalratsvorsitzende Joachim Schmidt dankte Triesch für „Deine engagierte Arbeit zum Wohl der Bürger dieser Stadt“.

Der Haigerseelbacher Bruno Triesch hatte 1972 eine Ausbildung zum Elektro-Installateur bei der Firma Ernst in Rodenbach begonnen, wo er sich hauptsächlich mit Haus-Installationen befasste. Nach der Bundeswehrzeit wechselte er für 14 Jahre zur Firma Waldrich nach Burbach, ehe er 1994 zu den Stadtwerken kam. Das habe ich bis heute nicht bereut“, blickt Triesch zurück, der sich noch gut an seinen ersten Auftrag erinnert: „Eine Lampenreparatur in der Bismarckstraße.“ Dass in den vergangenen Jahren auch Bereitschafts- und Wochenenddienste zum Job gehörten, hat den Stromexperten nie gestört. Er lobt das „sehr kollegiale Klima“ bei den Stadtwerken.  Natürlich habe es auch brenzlige Situationen wie einen spektakulären „Lichtbogen“ gegeben, der durch eine defekte Muffe entstanden war, insgesamt sei aber nichts Schlimmes passiert.

„Das freut uns sehr, vielen Dank für das große Engagement seit 25 Jahren“, sagte Bürgermeister Schramm, und Frank Ohlenburger ergänzte: „Bruno ist immer da, wenn Not am Mann ist“. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.