UnArt lässt den Marktplatz toben


Nach vier schweißtreibenden Stunden waren sich alle einig: Der Auftakt der Serie „freitags live in Haiger“ hätte kaum besser klappen können. Die Band „UnArt“ ließ bei herrlichem Wetter das Publikum auf dem Marktplatz toben. Zwischen 1500 und 2000 Fans fanden den Weg nach Haiger – wenn das mal kein hervorragender Start ist?

 „Aus meiner Sicht war das ein ganz toller Erfolg“, freute sich Bürgermeister Mario Schramm. „Wir hatten sehr viele Besucher – und ich habe nur positive Rückmeldungen erhalten.“ Das Konzept mit freiem Eintritt und einem hochwertigen Programm setze sich immer mehr durch. Im Vorfeld hatte sich die Stadtverwaltung mit dem Veranstalter „Krönchen Events“ aus Siegen darauf geeinigt, die Lautstärke im Vergleich zu den Vorjahren etwas herunterzufahren. „Das haben Jan Klappert und sein Team hervorragend umgesetzt“, freute sich Schramm, der auch die Band lobte: „UnArt hat das große Publikum richtig in Stimmung gebracht und bestens unterhalten.“ Er dankte den zahlreichen Fans, die „seit Jahren treu nach Haiger kommen, wenn bei uns freitags die Musik spielt“.

 Auch die Band zeigte sich begeistert. „Wir kommen immer gerne nach Haiger – hier haben wir viele Freunde“, meinte Frontmann Steffen Wüst, der mit seiner Gesangspartnerin Sarah Christin Klein bestens harmonierte. Dass vor einigen Jahren versehentlich in Haiger mal die Band „Unrat“ angekündigt worden war, ist ein „Running gag“ bei den Siegener Musikern – die ein Programm von Guns ‚n‘ Roses über die Kings of Leon und Robbie Williams bis hin zu BAP spielen.

 Auch Max Strohmann (Gitarre), Finn Lucas Thiemann (Gitarre), Johannes Briese (Keyboards), Sebastian Jabs (Drums) und Bassmann Tom Müller hatten riesigen Spaß auf der Bühne, und das, obwohl Letztgenannter krankheitsgeschwächt nur im Sitzen spielen konnte. „Es war einfach toll. Der Platz war voll bis hinten hin, die die Leute waren super drauf und die Stimmung war einfach mega“, resümierte Müller: „Das war einfach eine geile Party, die wir mit den Menschen feiern durften.“

 Am kommenden Freitag kommt die „Jojo-Weber-Band“ zum Open-Air nach Haiger. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.