Stillgelegtes Bergwerksfeld in Bewegung


In der Gemarkung „Hinter der Kalkhecke“ in Langenaubach unweit der Blockhütte hat sich der Boden insoweit gesetzt, dass sich mehrere Krater formierten. Diese Erdbewegungen wurden der Bergaufsicht beim Regierungspräsidium Gießen gemeldet. 

Nach Aussage der Fachbehörde kann die Ursache der Senkung dem historischen Bergbau in den dort vorherrschenden Bergwerksfeldern zugeordnet werden. Da momentan nicht abzusehen ist, inwieweit der Boden sich weiter absenkt, wurde vorsorglich durch den Bauhof der Stadt Haiger eine Absperrung angebracht. Die Stadt Haiger steht in engem Kontakt mit einem Fachbüro, um entsprechende Maßnahmen aus bergbautechnischen Gesichtspunkten zur Gefahrenabwehr durchzuführen.


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.