Mini-Ferienprogramm kommt gut an


Die Corona-Situation hat die Arbeit der Jugendpflege in Haiger erschwert. Der Ferienpass, seit Jahren ein „Selbstläufer“ und bei den Kindern sehr beliebt, musste abgesagt werden. Alternativ bot die Stadt Haiger in Kooperation mit der Jugendförderung des Lahn-Dill-Kreises ein Mini-Ferienprogramm während der hessischen Sommerferien an. 

Gemeinsam mit der Stadtjugendpflege (Jugendzentrum PaJu, Träger Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder) wurden diverse Veranstaltungsangebote des Lahn-Dill-Kreises ausgesucht und durch eine weitere, eigene Veranstaltung ergänzt. 

Schwertkampf, Survival und eine Carrera-Bahn 

Insgesamt fanden acht Veranstaltungen statt. Im erlebnispädagogischen Bereich ging es um Schwertkampf, Survival und um eine Schatzsuche. Das Thema „Experimente“ stand ebenfalls auf dem Programm. Die Bastelfans kamen beim Thema „Tolle Wolle“ auf ihre Kosten. Beim „Bauen mit Lego“ und bei der Carrera-Bahn waren Kreativität und räumliches Denken gefragt. Dank der Hilfe durch Steffen Schneider, der die Bahn und sein Wissen zur Verfügung einbrachte, konnte die Carrera-Bahn gleich an zwei Tagen angeboten werden. Es wurden einige spannende Rennen absolviert. Die Stadtjugendpflege kümmerte sich um die Betreuung der Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung auf acht Kinder begrenzt war. „Als Fazit ist zu sagen, dass sich die Kinder mit großem Interesse eingebracht haben“, bilanzierten die Jugendpfleger vom „PaJu“. Für die Teilnahme an dem Ferienprogramm wurden keine Kosten erhoben. Eine verbindliche Anmeldung bei der Stadt Haiger war jedoch erforderlich. „Die Absage des Ferienpasses hat uns sehr leid getan, aber es gab dazu keine Alternative“, sagte Haigers Bürgermeister Mario Schramm. „Wir freuen uns aber, dass durch die Bündelung der Kräfte und die gute Zusammenarbeit auch in diesen schwierigen Zeiten ein interessantes und ansprechendes Mini-Ferienprogramm umgesetzt werden konnte. Wir hoffen sehr, dass im kommenden Jahr alles wieder in den bekannten Bahnen läuft und wir wieder ein umfangreiches Ferienprogramm anbieten können.“ 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.