„Verkleidungen“ am Marktplatz zu bewundern


Seit Kurzem ist am Marktplatz die erste Linde im hübschen Strick-/Häkelgewand zu bestaunen. Unter dem Motto „Raus aus dem grauen Corona-Alltag“ startete der Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Haiger das Gemeinschaftsprojekt zur Stadtverschönerung. Es können gerne weiterhin Stoffstücke/-figuren eingereicht werden – ob genäht, gehäkelt oder gestrickt.

Fortgesetzt wird die Aktion mit den Linden zu beiden Seiten des Marktplatzes. Sie haben einen Stamm-Umfang von mindestens 60 Zentimetern. Teilweise auch 70 oder 80 Zentimeter. So lang sollte also das Stoffrechteck sein, das schließlich am Baum angebracht und „auf den Leib geschneidert“ wird. Gerne kann die Aktion auf Anfrage auch in den Stadtteilen umgesetzt werden.

Wie mache ich mit?

1. Einen Baum am Marktplatz auswählen

2. Das Stoffstück mit den entsprechenden Maßen häkeln/stricken, Enden offen lassen.

3. Das Stoffstück/die Stofffigur an folgende Adresse senden:

Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit
Zu Hd. Lea Siebelist
Marktplatz 7
35708 Haiger,

oder in den Briefkasten am Rathaus werfen (bitte Absender angeben).

Bei Fragen ist Lea Siebelist Ansprechpartnerin: 02773-811-152 oder lea.siebelist@haiger.de .

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.