Ran an die Häkelnadel – fertig – looos!


Im Jahr 2014 haben zahlreiche Häkelfans die Bürger in verschiedenen Städten Deutschlands mit bunt eingepackten Bäumen begeistert – nun soll der Trend in Haiger unter dem Motto „Raus aus dem grauen Corona-Alltag“ wiederaufleben. Ob Baum umhäkeln, ihm einen Strickmantel verleihen oder Stofffiguren häkeln/nähen/stricken, die eine Baumkrone schmücken sollen: Jeder kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Heimatstadt mit bunten Hinguckern verschönern.

Um die Aktion koordinieren zu können, bestimmt der Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit die zu schmückenden Bäume in Haiger und den Stadtteilen. Begonnen wird in diesem Aufruf zunächst mit ausgewählten Bäumen in der Fußgängerzone der Haigerer Innenstadt. Ausgewählt wurden die Linden zu beiden Seiten des Marktplatzes. Sie haben einen Stamm-Umfang von mindestens 60 Zentimetern. Teilweise auch 70 oder 80 Zentimeter.

Wer mitmachen möchte, sollte sich mit der Verwaltung in Verbindung setzen

So lang sollte also das Stoffrechteck sein, das schließlich am Baum angebracht und verschlossen wird. Wer mitmachen möchte, wird gebeten, sich mit der Stadtverwaltung in Verbindung zu setzen, um die genauen Maße zu erfragen (siehe „Kontakt“). Gerne kann die Aktion auf Anfrage auch in den Stadtteilen umgesetzt werden.

Strick-/Häkelprojekt bereitet buchstäblich Freude an vielen Ecken

„Dieser ,Baumschmuck‘ bringt Farbe und eine persönliche Note in unser Städtchen. Aktuell sind Sommerferien und leider musste der Ferienpass abgesagt werden. Ich stelle es mir schön vor, wie (Groß-)Eltern ihren Kleinen dieses nützliche Handwerk beibringen und sich mit einem Stoffkunstwerk in der Stadt verewigen“, sagte Lea Siebelist, die gemeinsam mit Andreas Rompf und Sonja Waldschmidt (alle Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit) das Projekt geplant hat.

Wie mache ich mit?

1. Einen Baum am Marktplatz auswählen

2. Kontakt mit der Stadtverwaltung aufnehmen - „Baum reservieren“

3. Das Stoffstück mit den entsprechenden

Maßen häkeln/stricken, Enden offen lassen.

4. Das Stoffstück/die Stofffigur an folgende Adresse senden:

Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit
Zu Hd. Lea Siebelist
Marktplatz 7
35708 Haiger
,

oder in den Briefkasten am Rathaus werfen (bitte Absender angeben).

Bei Fragen ist Lea Siebelist Ansprechpartnerin: 02773-811-152 oder lea.siebelist@haiger.de .

Diese Linden am Marktplatz sollen umhäkelt werden. Sie sind im Umfang mindestens 60 Zentimeter stark. Teilweise auch 70 oder 80 Zentimeter. Wer mithelfen möchte, wird gebeten, sich mit der Verwaltung in Verbindung zu setzen. Foto: Ralf Triesch/Stadt Haiger


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.