Hauptversammlungen verschoben


Die Jahreshauptversammlungen der Haigerer Freiwilligen Feuerwehren in den nächsten Tagen sowie die für den 14. März geplante gemeinsame Jahreshauptversammlung aller Wehren der Stadt werden verschoben. 

Das haben Bürgermeister Mario Schramm und Stadtbrandinspektor Andreas Dilauro heute (Freitag) mitgeteilt. „Hierbei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um eine eventuelle Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern“, erklärte Rathaus-Chef Schramm.

„Wir hoffen, dass sich in unseren Reihen keine Person mit dem Corona-Virus infiziert, sodass wir unsere Einsatzfähigkeit uneingeschränkt aufrecht erhalten können“, teilte Andreas Dilauro mit. Eine mit dem Corona-Virus infizierte Person reiche bereits aus, um möglicherweise alle Teilnehmer der Versammlung unter Quarantäne zu setzen. Dadurch könne es schlimmstenfalls passieren, dass die Einsatzfähigkeit der Einheiten nicht mehr gegeben sei. Dieses Risiko dürfe man nicht eingehen, sagte Dilauro. 

Die Hauptversammlungen werden auf unbestimmte Zeit verschoben.  

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.