Landesstraße 3044 wieder offen


Die Bauarbeiten auf der Landesstraße 3044 zwischen Oberroßbach und Weidelbach stehen kurz vor der Fertigstellung. Die Tiefbauarbeiten an der Straße sind bereits abgeschlossen und auch die neuen Schutzplanken am Straßenrand sind inzwischen fertig montiert. Seit Montag, 17. Juni, wird die neue Fahrbahnmarkierung auf die Straße aufgebracht, sodass im Laufe des Mittwochvormittags, 19. Juni, die L 3044 auf dem Streckenabschnitt zwischen Weidelbach und dem Abzweig der K 48 nach Frohnhausen wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Seit Anfang März dieses Jahres hat Hessen Mobil die Landesstraße 3044 zwischen Weidelbach und dem Abzweig der K 48 nach Frohnhausen saniert. Der Bereich der L 3044 zwischen Oberroßbach und dem Abzweig der Kreisstraße 48 wurde bereits im vergangenen Jahr erneuert.

Die Strecke zwischen Oberroßbach und Weidelbach war durch Verdrückungen, Netzrisse und Ausbrüche in der Fahrbahn stark beschädigt. Zudem war der Straßenaufbau für die heutige hohe Verkehrsbelastung nicht ausreichend dimensioniert. Mit der Fahrbahnerneuerung wurden die vorhandenen Schadstellen zunächst saniert und anschließend rund 14 Zentimeter zusätzlicher Asphalt im Hocheinbau eingebaut. Auf rund 500 Metern vor dem Ortseingang von Weidelbach wurde die Fahrbahn im Tiefeinbau vollständig neu aufgebaut.

In den Kurvenbereichen sorgen Rasengittersteine an der Innenseite der Fahrbahn für zusätzliche Stabilität der Bankette. Um das Wasser aus den Hängen besser aufzunehmen, wurden neue Drainageleitungen verlegt. Zudem wurden unterhalb der Fahrbahn die Querdurchlässe für die Straßenentwässerung erneuert, neben der Straße die Gräben neu profiliert sowie die Fahrbahnanschlüsse an die Feldwege angepasst.

Mehr über Hessen Mobil gibt es unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.