Gefahr durch Sturmschäden: Vorsicht im Wald


Aufgrund der aktuellen, wetterbedingten Gefährdungslage (Windwurf, angeschobene Bäume, Kronenbrüche) rät Haigers Revierförster Sebastian Biener von Wanderungen durch Baumbestände ab. Die erhöhte Gefahr besteht auch noch für die nächsten Wochen. 

„Sollten Bürger dennoch eine Wanderung unternehmen, sollten sie besonders vorsichtig und aufmerksam sein“, rät der Förster. Natürlich sei man bemüht, die umgefallenen Bäume zu beseitigen.

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.