Weihnachtsbäume gesucht


„Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?“ – nicht ganz, dennoch laufen in Haiger die Vorbereitungen auf das große Fest bereits. Die Stadt Haiger benötigt, wie jedes Jahr, für die Kernstadt und die Ortsteile wieder mehrere hohe Weihnachtsbäume.

Bürger, die einen solchen Baum zur Verfügung stellen können, werden gebeten, sich beim Bauhof der Stadt zu melden. Gesucht werden Bäume ab fünf Metern Höhe, die möglichst freistehend sind. Der Standort sollte mit einem Lkw gut erreichbar sein. Um die Fällung und Abholung kümmern sich städtische Fachleute. Wer einen Baum zur Verfügung stellen kann, wird gebeten, sich schnellstmöglich an die Bauverwaltung/Bauhof zu wenden. Ansprechpartner ist Daniel Beeck (Tel. 02773/811-197). Für Bürger entstehen natürlich keine Kosten. 

Bitte nur gesunde Bäume anbieten 

Ganz wichtig: Es sollten nur gesunde Bäume angeboten werden. Wie der Bauhof weiter mitteilt, wird der städtische Schredderplatz auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in der „Ebbenau“, oberhalb der Kläranlage Haiger wieder geöffnet. Kostenlos werden Astholz, Schnittholz, Grünschnitt in kleinen Mengen von Privatpersonen aus Haiger angenommen. 

Geöffnet ist der Platz lediglich an folgenden beiden Wochenenden: 
Samstag, 10. Oktober, von 9 - 13 Uhr
Samstag, 24. Oktober, von 9 - 13 Uhr 

Außerhalb dieser genannten Öffnungszeiten besteht an dem Schredderplatz keine Annahmemöglichkeit! 

Es wird darauf hingewiesen, dass angesichts der Corona-Pandemie auf die Abstands- und Hygieneregeln (Schutzmaske) geachtet werden muss. Die Nutzer des Schredderplatzes in der „Ebbenau“ werden gebeten, sich während der Wartezeiten in ihren Fahrzeugen aufzuhalten. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.