Panorama Foto von Haigerseelbach
Haigerseelbach

Der Stadtteil Haigerseelbach wurde 1313 zum ersten Mal urkundlich erwähnt - 2013 wurde das 700-jährige Jubiläum als großes Dorffest gefeiert. Es stand unter dem Motto "Dot get wot" ("das gibt was"). 

Die Gemarkung hat 789,52 Hektar Fläche, charakteristisch ist der hohe Waldanteil. Besonders erwähnenswert ist der „Staatswald Kalteiche“, der auf 579 Metern über NN liegt. Durch den Ort fließt der Treisbach, der in die Dill mündet. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Leinenmuseum im alten Rathaus. 

1957 wurde Seelbach Landessieger beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden". 1981 erhielt Haigerseelbach die Bronzeplakette in Berlin. 

Termine
Donnerstag
24. Mai
Von
Bis
Kategorien
Schlagworte
Mai 2018
Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.